Referentinnen 2016



Christa Markwalder: Nationalratspräsidentin Schweiz
Christa Markwalder ist derzeit formell höchste Schweizerin. Die gebürtige Burgdorferin wurde am 30. November 2015 zur Nationalratspräsidentin gewählt und leitet damit für ein Jahr die Sitzungen des Nationalrates und der Vereinigten Bundesversammlung. Daneben nimmt sie ehrenamtlich verschiedene inner- und ausserparlamentarische Aufgaben wahr. Markwalder gehört zu den Young Leaders der American Swiss Foundation und der Young Global Leaders des World Economic Forums. Sie studierte Rechtswissenschaft und allgemeine Ökologie an den Universitäten Bern und Nijmegen. Anschliessend war sie am Institut für Europa- und Wirtschaftsvölkerrecht der Uni Bern tätig. Seit 2008 arbeitet die Juristin bei der Zurich Versicherung. Markwalder war bereits 2003 erstmals in den Nationalrat gewählt worden, im Alter von 28 Jahren. Zuvor hatte sie Erfahrungen in der Legislative der Gemeinde Burgdorf und des Kantons Bern gesammelt. 

 

 

Christa Rigozzi: Markenbotschafterin und ehemalige Miss Schweiz
Christa Rigozzi hat an der Universität Fribourg Medien- und Kommunikationswissenschaften und an der Universität Bern Strafrecht und Kriminologie studiert. Kurz vor ihrem Uni-Abschluss wurde sie im Jahr 2006 zur Miss Schweiz gewählt. Nach ihrem Amtsjahr machte sie den Bachelor. Inzwischen gilt sie als die erfolgreichste Miss Schweiz aller Zeiten und arbeitet hauptsächlich als Moderatorin von Fernsehshows und Businessveranstaltungen. Schweizer Firmen verpflichten Christa Rigozzi zudem gerne als Markenbotschafterin, sodass sie inzwischen ein halbes Dutzend bekannte Brands repräsentiert. Rigozzi spricht fünf Sprachen, ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann im Tessin.

 

 

Julie Fitzgerald: PwC-Geschäftsleitungsmitglied
Julie Fitzgerald ist diplomierte Wirtschaftsprüferin und vierfache Mutter. Die gebürtige Engländerin war zunächst bei der Beratungsgesellschaft PwC in Grossbritannien tätig, bevor sie 1997 zu PwC Schweiz wechselte. Dort wurde sie 1999 zur Partnerin ernannt. Fitzgerald ist Mitglied der globalen Capital Markets Group von PwC und war für den Aufbau der Swiss Capital Markets Group in Zürich zuständig. Fitzgerald verfügt darüber hinaus über langjährige Erfahrung in der Kommunikationsbranche und ist der verantwortliche Partner für den Telekommunikationssektor in der Schweiz. Per Juli 2013 wurde Fitzgerald zur Leiterin Growth & Markets von PwC Schweiz und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Zudem ist sie Mitgründerin des Netzwerks „Women at the top“ (WATT), welches Teil von „Advance Women in Swiss Business“ ist.

 

 

Guido Schilling: Executive Searcher
Guido Schilling ist einer der bekanntesten Executive Searcher der Schweiz. Die Guido Schilling AG, welche Schilling als Managing Partner führt, ist spezialisiert auf die Besetzung von Spitzenpositionen auf Verwaltungsrats- und Geschäftsleitungsebene. Guido Schilling setzt sich für eine bessere Gender Diversity in den Führungsgremien von Unternehmen ein. Im sogenannten «Schillingreport» untersucht das Beratungsunternehmen seit über zehn Jahren die Zusammensetzung der Geschäftsleitungen und der Verwaltungsräte der 100 grössten Schweizer Firmen. Der Report liefert die Fakten, wenn in der Schweizer Politik und Wirtschaft über Frauen in der Führung diskutiert wird.
Präsentation "Wie wir mehr Frauen für die Spitze gewinnen" zum herunterladen

 

 

Monique Siegel: Trendspezialistin und Wirtschaftsethikerin
Dr. Monique R. Siegel ist in Berlin geboren, in New York erwachsen und in Zürich heimisch geworden. Nach Schulzeit und ersten Berufsjahren in Deutschland wanderte sie nach New York aus und schloss  an der Columbia University und der New York University auf dem Zweiten Bildungsweg ein Germanistik-Studium ab. Seit 1971 lebt sie in der Schweiz, wo sie nach mehrjähriger Führungstätigkeit in Zürich eine eigene Firma gründete. Siegel berät Unternehmen in Sachen Ethik und Nachhaltigkeit, befasst sich mit Zukunftsfragen und hat bereits zwölf Bücher verfasst, zuletzt: «War’s das schon? – Wie Frauen ihre Chancen verpassen».

Präsentation "Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt" zum herunterladen

 

 

Monika Schärer: Moderatorin
Monika Schärer moderiert den „Businesstag – das Wirtschaftsforum für Frauen“ dieses Jahr zum dritten Mal. Die gebürtige Aargauerin arbeitet seit 1989 beim Schweizer Radio und Fernsehen für Kultur-, Wissens- und Reisesendungen. Daneben betätigt sie sich als Film- und Hörspiel-Sprecherin, Vorleserin, Kolumnistin und Moderatorin bei zahlreichen Kultur- und Gesellschaftsanlässen. 2008 erschien ihr Buch mit Gesprächen mit Schweizer Fernsehkollegen über deren Arbeit. Seit 2011 ist sie Mitbesitzerin der Topicfilm AG, einer der ältesten Filmproduktionsfirmen der Schweiz. Im darauffolgenden Jahr realisierte sie ihren ersten Dokumentarfilm für das Schweizer Fernsehen über Schweizer Auswandererfamilie in der Wildnis von Alaska. .

go-top