Referierende 2018


Iris Bohnet
Iris Bohnet ist Professorin an der Harvard Universität in der Nähe von Boston und Verwaltungsrätin der Schweizer Grossbank Credit Suisse. Bohnet studierte Ökonomie an der Universität Zürich und absolvierte ein Nachdiplomstudium in Berkeley, bevor sie 2006 nach Harvard wechselte.Die Verhaltensökonomin setzt sich seit Jahren für die Gleichstellung von Frauen ein. Sie unterrichtet Staatsoberhäupter und Wirtschaftsführer, berät Regierungen und Firmen von Australien bis in die Schweiz. In ihrem jüngsten Buch "What works - Wie Verhaltensdesign die Gleichstellung revolutionieren kann" zeigt sie Möglichkeiten auf, unbewusste Vorurteile zu minimieren. Die gebürtige Luzernerin ist zweifache Mutter und lebt seit 2006 in Boston.

 
  
 

Doris Aebi

Doris Aebi ist eine profunde Kennerin der Führungsgremien von Unternehmen, aus eigener Berufspraxis, Verwaltungsräten und ihrer langjährigen Beratungstätigkeit. Nach einer beruflichen Laufbahn bei UBS und Credit Suisse ist die Wirtschaftssoziologin seit 17 Jahren Headhunterin und sucht als Mitinhaberin von aebi+kuehni AG nach der besten Besetzung für Führungspositionen und Verwaltungsräte. Sie engagiert sich unter anderem als Vizepräsidentin des Verwaltungsrates des Migros-Genossenschafts-Bundes, Mitglied des Hochschulrates der Technischen Hochschule Köln und im geschäftsleitenden Ausschuss des Instituts für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen.

 

 

 

Roberta Zingg

Roberta Zingg ist Mitgründerin und Geschäftsführerin von Stadtlandkind. Die Ostschweizerin führt seit 2013 einen der beliebtesten Onlineshops für Kindermode in der Schweiz. Als sie nach der Geburt ihres ersten Kindes zu ihrem alten Job im kaufmännischen Bereich zurückkehrte, stellte sich die neue Job-Sharing-Stelle als organisatorische Herausforderung heraus. Darum entschied sie sich gemeinsam mit einer anderen Mutter für den Gang in die Selbständigkeit. Stadtlandkind ging Anfang 2013 online und wurde bereits im Mai 2014 mit dem Schweizer E-Commerce Newcomer Award ausgezeichnet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in St. Gallen und beschäftigt aktuell acht Mitarbeiter. 

 

 

 

Sabine Krauss

Sabine Krauss ist Head of Global Human Resources der Hilti-Gruppe. Krauss übernahm die Stelle Anfang 2015 von ihrem Vorgänger Klaus Risch und verantwortet somit die globale Personalabteilung des Liechtensteiner Bautechnologiekonzerns. Die Hilti-Gruppe beschäftigt weltweit rund 25'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor ihrem Wechsel nach Liechtenstein war Krauss während 18 Jahren in verschiedenen Positionen für den US-Technologiekonzern Hewlett Packard tätig, zuletzt als globale Personalchefin der Division Enterprise Services Region Organizations. 

 

 

 

Stefan Wilhelm

Stefan Wilhelm ist CEO und Mehrheitseigentümer der Wilhelm-Gruppe. Das Unternehmen hat sich auf die Besetzung von VR- und Managementpositionen, Suche und Auswahl von Fach- und Führungskräften sowie massgeschneiderte Assessments und Coachings spezialisiert spezialisiert. Die Gruppe beschäftigt rund 50 Mitarbeiter an sechs Standorten in der Schweiz und in Liechtenstein. Die Wilhelm-Gruppe ist nicht nur im nationalen Markt verankert, sondern durch das Partnernetzwerk IMSA (International Executive Search) weltweit aktiv vertreten. Stefan Wilhelm ist seit 2002 im Unternehmen tätig. Vor dem Wechsel in die Personalberatung war er im Controlling in der Industrie und als Assistent eines Geschäftsleitungsmitglieds einer Grossbank tätig.

go-top